Fred von Vegesack

I'M NOT A LONER, I'M JUST SELECTIVELY SOCIAL. DON'T LIKE IT…..THEN GO FUCK OFF BECAUSE I PROBABLY DON'T NEED YOU!


Hinterlasse einen Kommentar

Massenverblödung. Das gebildete Deutschland schafft sich ab.

Das Wissen der Deutschen erodiert. In Neukölln etwa haben 40 Prozent der Jugendlichen keinen Schulabschluss. Dabei haben wir aus unserer Geschichte gelernt, dass Dummheit tödlich sein kann.

Erinnern Sie sich noch an damals, als Helmut Kohl die Berliner Mauer bauen ließ und Erich Honecker prophezeite: „Den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf!“ Als Konrad Adenauer im Bundestag erwiderte: „Ich sehe in einen Abgrund von Landesverrat!“ Da zögerte Kaiser Wilhelm II. nicht lange und unterschrieb die Kriegserklärung an Serbien. Bei Markus Lanz zeigte sich Dieter Bohlen fassungslos: „Sag mal einem Bekloppten, dass er bekloppt ist!“

Der Papst eröffnete unterdessen eine Herrenboutique in Wuppertal. „Wahnsinn!“, riefen die DDR-Bürger, als sie zum ersten Mal eine echte Jeans in Händen hielten. „Einfach nur geil!“

Satire darf alles, wusste schon Kurt Tucholsky. Was er nicht wusste: Das historische Wissen vieler, vor allem junger Deutscher, kommt absurder Komik näher als fundierter Kenntnis. Nur zu gern mokieren sich die Erben der deutschen Kulturnation von Goethe und Schiller über die dummen Amerikaner, die Europa für die Hauptstadt Belgiens halten. Dabei sind die Nachfahren von Kant und Hegel oft genug selbst doof und ungebildet.

weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Erziehen wir eine undankbare Generation?

Von Marcia Kester Doyle:

Vor ein paar Tagen hatte ich eine Diskussion mit meinem jüngsten Sohn. Er hatte sich über die angespannte finanzielle Situation unserer Familie beschwert und kam auch gleich zur Sache. Er verstehe zwar, dass ich es als Schriftstellerin schwer habe, Geld zu verdienen. Aber er frage sich auch, wann ich endlich einem vernünftigen Beruf nachgehen würde. Die Diskussion geriet schnell außer Kontrolle und ich stellte mir die Frage, warum ich mich überhaupt vor einem streitlustigen Teenager rechtfertigen sollte.

weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

SOZIALER ABSTIEG! Im Fahrstuhl nach unten.

Meine Kinder sollen es einmal besser haben, dieser Wunsch ging vor allem im Nachkriegsdeutschland häufig in Erfüllung. Doch die Zeiten des sozialen Aufstiegs sind längst vorbei. Die deutsche Gesellschaft wird zu einer Abstiegsgesellschaft – und nicht einmal Bildung schützt davor.

Es war der 31. Dezember 1996, als Bundeskanzler Helmut Kohl in seiner Neujahrsansprache das deutsche Volk auf das kommende Jahr einstimmte:

„Der Sozialstaat muss umgebaut werden, damit er auf Dauer finanzierbar und erhalten bleibt. Seine Leistungen müssen den wirklich Bedürftigen zugutekommen.“

weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Steuer auf Sparguthaben ist auch in Deutschland denkbar.

Mit der Steuer auf Sparguthaben hat in Spanien die direkte Enteignung der Sparer begonnen. Auch in Deutschland ist so eine Zwangsabgabe denkbar, so der Ökonom Max Otte. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble habe längst vor den Lobbygruppen kapituliert. Die Bundesregierung setze offenbar darauf, dass sich die Sparer alles gefallen lassen.

In Spanien wurde erstmals eine landesweite Steuer auf Bankguthaben eingeführt. Spareinlagen werden dort ab sofort mit 0,03 Prozent besteuert. Die Regierung erhofft sich dadurch steuerliche Mehreinnahmen von rund 400 Millionen Euro. Das Gesetz tritt unmittelbar in Kraft und gilt sogar rückwirkend zum 1. Januar 2014, so dass eine Steuerflucht nicht mehr möglich ist. Die Deutschen Wirtschafts Nachrichten sprachen mit dem Finanzexperten Max Otte.

weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Meinungen unter Strafe: Das EU-Toleranzpapier

volksbetrug.net

23. Juli 2014  Wieder wird heimlich still und leise hinter unserem Rücken durch de EU ein wichtiges Grundrecht abgegraben. Das Recht auf freie Meinungsäußerung wird empfindlich eingeschränkt werden- und falsche Meinungen mit Strafe belegt. Natürlich wird das Ganze in schöne Worte und ach-so-menschenfreundliche Dekoration verpackt.

Wir haben in der Schule gelernt, daß das Naziregime auch für die eigene, deutsche Bevölkerung keine Freude war. Die Nazis, so hören wir mit Schaudern, haben auch ganz normale deutsche Bürger in KZs gesperrt, wenn diese sich erdreisteten Dinge zu sagen, die damals politisch inkorrekt waren. Sogar Priester und Christen, die niemandem etwas getan hatten und nur ihren Glauben gelebt, verschwanden hinter Stacheldrahtzäunen. In der Sowjetunion gab es das berüchtigte Archipel Gulag, in dem viele gute und aufrechte Menschen den Tod fanden, weil sie Dinge dachten und sagten, die dem Regime nicht paßten. Das Jugoslawien Titos wurde mit harter Hand zusammengehalten und wer dort Unbotmäßiges…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.245 weitere Wörter


Hinterlasse einen Kommentar

This is something that should be of great interest for you to pass around..

What did Presidents Hoover, Truman, and Eisenhower have in common?

Back during The Great Depression, Herbert Hoover ordered the deportation of ALL illegal aliens in order to make jobs available to American citizens that desperately needed work. Harry Truman deported over TWO MILLION illegal aliens after WWII to create jobs for returning Veterans.

In 1954, Dwight Eisenhower deported 13-million illegal aliens to Mexico. The program was called Operation Wetback. It was done so WWII and Korean War veterans would have a better chance at jobs. Operation Wetback took two years to complete, but they deported them!

If you have doubts about the veracity of this information, enter Operation Wetback into your favorite search engine and confirm it for yourself.

Truman and Eisenhower deported over 15-million illegal aliens 50+ years ago. Now, if they could deport the illegal aliens back then, we should be able to round up the 12 to 18 Million living here today and deport them again to help provide jobs for returning veterans.

Why, you might ask, can’t this happen today? Actually the answer is quite simple. Hoover, Truman, and Eisenhower were men of honor, not like the untrustworthy politicians of today that are always looking for votes!


Hinterlasse einen Kommentar

Amazing Letter form Ted Nugent to Obama, Senate and Congress.

From Ted Nugent’s Facebook page:

Thanx alot US government numb-nuts. We went from the last best place to the dumbest fkn idiots on planet earth. How else can you xplain that we are the ONLY country in the world that has abandoned the very foundation of what makes a country a country. Obama you dumb mthrfkr you!

 

Dear Mr. Obama, Senate and Congress:

I’m planning to move my family and extended family into Mexico for my health, and I would like to ask you to assist me.

We’re planning to simply walk across the border from the U.S. into Mexico, and we’ll need your help to make a few arrangements.

We plan to skip all the legal stuff like visas, passports, immigration quotas and laws.

I’m sure they handle those things the same way you do here. So, would you mind telling your buddy, the President of Mexico, that I’m on my
way over?

Please let him know that I will be expecting the following:

1. Free medical care for my entire family.
2. English-speaking Government bureaucrats for all services I might need, whether I use them or not.
3. Please print all Mexican Government forms in English.
4. I want my grandkids to be taught Spanish by English-speaking (bi-lingual) teachers.
5. Tell their schools they need to include classes on American culture and history.
6. I want my grandkids to see the American flag on one of the flagpoles at their school.
7. Please plan to feed my grandkids at school for both breakfast and lunch.
8. I will need a local Mexican driver’s license so I can get easy access to government services.
9. I do plan to get a car and drive in Mexico, but I don’t plan to purchase car insurance, and I probably won’t make any special effort to learn local traffic laws.
10. In case one of the Mexican police officers does not get the memo from their president to leave me alone, please be sure that every patrol car has at least one English-speaking officer.
11. I plan to fly the U.S. flag from my housetop, put U.S. flag decals on my car, and have a gigantic celebration on July 4th. I do not want any complaints or negative comments from the locals.
12. I would also like to have a nice job without paying any taxes, or have any labor or tax laws enforced on any business I may start.
13. Please have the president tell all the Mexican people to be extremely nice and never say critical things about me or my family, or about the strain we might place on their economy.
14. I want to receive free food stamps.
15. Naturally, I’ll expect free rent subsidies.
16. I’ll need income tax credits so that although I don’t pay Mexican taxes, I’ll receive money from the government.
17. Please arrange it so that the Mexican Government pays $4,500.00 to help me buy a new car.
18. Oh yes, I almost forgot, please enroll me free into the Mexican Social Security program so that I’ll get a monthly income in retirement.

I know this is an easy request because you already do all these things for all of his people who walk over to the U.S. from Mexico. I am sure that the President of Mexico won’t mind returning the favor if you ask him nicely.

Do you see how stupid this looks when you put it in writing??