Fred von Vegesack

I'M NOT A LONER, I'M JUST SELECTIVELY SOCIAL. DON'T LIKE IT…..THEN GO FUCK OFF BECAUSE I PROBABLY DON'T NEED YOU!

Das Geschäft mit der Siedlungspolitik.

Hinterlasse einen Kommentar

Um zu verstehen, warum die Politik so viele Ausländer in Deutschland ansiedelt, muss man verstehen, wer von dieser Siedlungspolitik profitiert.

Das sind logischerweise genau die Gruppierungen, die sie fordern.

In erster Linie handelt es sich um “die Wirtschaft”, weshalb DIHK, BDI, DIW und die dazugehörigen Parteien (CDU/CSU/AfD) die Siedlungspolitik am stärksten forcieren.

Der Grund ist absolut simpel.

Deutschland und überhaupt ganz Europa hat eine massive Überproduktion mit der jetzigen Anzahl an Arbeitskräften.

In Zukunft werden sogar noch weniger Arbeitskräfte benötigt, um dieselbe Menge zu produzieren, weil die Produktivität weiter steigt.

Die Wirtschaft braucht also keinesfalls “Arbeitskräfte”.

Die Wirtschaft braucht schlicht KONSUMENTEN.

Der Tarnbegriff für “Konsument” lautet “Fachkraft”, weil die meisten Deutschen die Begriffe “Fachkraft” und “Arbeitskraft” gleichsetzen.

Das ist aber falsch.

Nicht jede Fachkraft muss auch eine Arbeitskraft sein.

Ein völlig ungebildeter Mensch, der vom Staat monatlich 2000 Euro bekommt und für dieses Geld einkauft, ohne ansonsten auch nur eine Hand zu rühren, ist sicherlich keine Arbeitskraft.

Aber wer will leugnen, daß er eine Fachkraft ist?

Eine Fachkraft darin, Steuergeld zugunsten der Konzerne umzuverteilen und damit deren Profit zu erhöhen.

(Ein Land mit einer massiven Überproduktion wie Deutschland braucht keine Arbeitskräfte, sondern Konsumenten. Diese bekommen vom Staat Steuergeld, das dann bei den Konzernen landet. Im Grunde erfüllen die Fachkräfte = Konsumenten nur eine Alibifunktion, um Steuergeld umzuverteilen und die Staatsverschuldung zu erhöhen.)

Das ist der Grund, warum die deutsche Wirtschaft und ihre Vertreter, die ansonsten zu allem und jedem ihr stinkendes Maul aufreißen müssen, NIE, NIE, NIE fordern, man solle die Siedlungspolitik reduzieren oder die hier angesiedelten Menschen nach irgendwelchen Kriterien (“Punktekatalog”) auswählen.

Warum auch?

Es geht ihnen um möglichst viele KONSUMENTEN, und konsumieren kann jeder Depp.

Dafür braucht es keinen Punktekatalog.

Je mehr Menschen in Deutschland wohnen, desto mehr Profit fahren die Konzerne ein.

So einfach ist das.

Eine Bestätigung für die These, daß die jetzige Siedlungspolitik eine RECHTE Agenda ist, die also von der Industrie, den Bankern, Konzernen und ihren Parteien vertreten wird, finden wir ganz aktuell.

Vor kurzem las ich, daß aus der SPD die Forderung kam, man solle für die “Einwanderung” einen Punktekatalog ausarbeiten.

Widerstand dagegen kommt von Seiten der CDU/CSU.

Nanu?

Der dumme PI-Leser kann das nicht verstehen, denn die Desinformationsabteilung von PI hämmert ihm in jedem Artikel ein, die Ansiedlung von Ausländern sei eine “linke”, “sozialistische” Agenda.

Also denkt der dumme PI-Leser, daß die böse SPD die arme CDU daran hindert, die jetzige Siedlungspolitik zu reduzieren.

Wir hier sind aber keine dummen PI-Leser.

Wir wissen, daß die Siedlungspolitik in Deutschland am stärksten von der CDU vorangetrieben wird und zwar unter anderem auf Wunsch der Wirtschaft.

Und darum ist es für uns völlig logisch, daß natürlich der größte Widerstand gegen einen Punktekatalog von der CDU/CSU kommen würde, denn wie gesagt: jeder hier zusätzlich angesiedelte Mensch

bedeutet mehr Konsum,

bedeutet mehr Profit für die Wirtschaft,

bedeutet Wirtschaftswachstum,

bedeutet höhere Renditen für die Aktionäre,

bedeutet höhere Staatsverschuldung,

bedeutet höhere Zinseinnahmen für die Banker.

Die CDU ist die Partei, die genau die Interessen von Bankern, Konzernen, Wirtschaftsvertretern, Aktionären, Kapitalisten und Bonzen vertritt.

Also ist sie gegen einen Punktekatalog.

Leider sind die Deutschen sehr dumm, denn sie schimpfen in den Kommentarbereichen auf “die Ausländer”, die das Geld bekommen.

Sie verstehen überhaupt nicht, daß es natürlich nicht die Schuld der Ausländer ist.

Kein Syrer, Kongolese oder Nigerianer hat hier die Macht, darüber zu entscheiden, was mit ihm passiert.

Kein Ausländer bestimmt darüber, wieviel Begrüßungsgeld er bekommt oder ob überhaupt.

Kein Ausländer entscheidet über seinen eigenen Asylantrag.

Kein Ausländer ist in der Lage, irgendwelche Wohnungen zu beschlagnahmen, Leute rauszuwerfen oder Containerdörfer zu bauen.

All diese Entscheidungen werden von deutschen Politikern gefällt und ganz oben sitzt Thomas de Maiziere (CDU).

Wenn die Deutschen schlau wären, würden sie mit 500 Mann zum Bürgermeister gehen oder mit 50.000 Mann vor dem Innenministerium demonstrieren.

Aber dazu braucht man Intelligenz und Mut.

Den meisten Deutschen fehlt beides.

Die schlimmsten Deutschen sind die, die sich über die jetzige Ansiedlung von Ausländern aufregen, über angebliche “Invasoren” schimpfen und bei der nächsten Wahl wieder brav CDU/CSU/AfD wählen, die die Ansiedlung von möglichst vielen Ausländern auf Wunsch der Wirtschaft am stärksten forcieren.

Es gibt wirklich keine Lebensform auf diesem Planeten, die primitiver und dümmer ist als der PI-lesende AfD/CDU-Wähler.

Letztlich ist es die maßlose Gier der weißen Rasse, die die Ursache für alles Übel in diesem Land ist.

Die Ausländer sind bloß Mittel zum Zweck.

Und der Staat nutzt die Gier der Deutschen aus, indem er den Vermietern für die Aufnahme von Asylanten mehr Geld zahlt, als für einen Deutschen.

Glaubt ihr, das ist Zufall?

Wenn der Staat hier nicht rassistisch wäre, würde er Deutschen und Ausländern gleichermaßen helfen.

Aber dieser Staat hier will das eigene Volk ausrotten; genau darum schafft er diese Anreize.

Überlegt einfach: angenommen, an der Spitze in Deutschland säßen Leute, die ihr eigenes Volk unblutig, unbemerkt aber effizient ausrotten wollten.

Würden die nicht GENAU SO handeln, wie die jetzige Regierung?

Advertisements

Autor: Fred von Vegesack

I'm not a loner, I'm just selectivly social.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s