Fred von Vegesack

I'M NOT A LONER, I'M JUST SELECTIVELY SOCIAL. DON'T LIKE IT…..THEN GO FUCK OFF BECAUSE I PROBABLY DON'T NEED YOU!

Der große Austausch!

Hinterlasse einen Kommentar

Es ist das dumpfe Gefühl das dich beschleicht, wenn du in der U-Bahn sitzt und um dich herum nur fremde Sprachen gesprochen werden. Es ist das gleiche Unbehagen, wenn du durch den Stadtpark schlenderst und dort Gruppen orientalischer Männer die Parkbänke belegen, an denen du vorbei musst. Es ist das gleiche befremdende Empfinden, wenn du durch ein Viertel deiner Stadt gehst, das von den Menschen als auch von den Geschäften mehr einer Metropole des Nahen Ostens ähnelt, als dem Ort wo du aufgewachsen bist.
Es ist ein Gefühl, dass hier etwas ganz gewaltig aus dem Ruder läuft, -Nein, mehr noch, dass dir das Ruder komplett aus der Hand gerissen wird und der eingeschlagene Kurs, dich und deine Lieben direkt auf einen riesigen Eisberg zusteuern lässt und du keine Möglichkeit hast ihn zu ändern.

Doch darüber wagst du natürlich nur im engsten Familien- und Bekanntenkreis zu sprechen. Und auch wenn du die Zeitung aufschlägst, wirst du nichts über deine gefühlten Eindrücke lesen. Höchstens darüber wie toll das alles ist, wir noch mehr Einwanderung brauchen und über das neue Tattoo am Arsch von Lady Gaga. Den einzigen Eindruck den du bekommst ist der, dass du offenbar in einer unschönen Parallelwelt lebst.
Doch leider müssen wir dir sagen, dass du mit deinen Eindrücken genau richtig liegst. Es werden durch die höhere Geburtenrate der Migranten, der Masseneinwanderung, des Fortzuges und der höheren Sterbefälle der Deutschen, sowie dem zusätzlichen Flüchtlingsansturm auf Europa, pro Jahr etwa 1 Million Deutsche durch Zuwanderer und Migranten ausgetauscht.

Dies entspricht etwa einer Stadt in der Größe von Köln!

Und das ist keine rechtsextreme Verschwörungstheorie, kein unvorhersehbares Naturereignis und keine im Lauf der Menschheitsgeschichte normale Entwicklung!

Nicht du bist es, der in einer Parallelwelt lebt, sondern eine falsche Parallelwelt ist es, die man dir verkaufen will! Und verschworen haben sich eine Clique aus profitgierigen Wirtschaftsgrößen, Politikern, Multikulti-Ideologen, Medien, Kirchenvertreter und Migrantenlobbys, innerhalb eines liberal-kapitalistischen Systems. Und zwar gegen die Völker Europas!
Ja richtig, denn nicht nur Deutschland, sondern ganz Westeuropa ist vom großen Austausch betroffen! Denn in einer Welt, in der der Mensch nur „Human Capital“ bedeutet, also lediglich einen ökonomischen Wert besitzt und man ihn zu profitabler Gewinnmaximierung nach Belieben hin und her schieben kann – in so einer Welt, ist die Vorstellung von freien, souveränen Völkern natürlich ein gewaltiger Dorn im Auge.

Doch wir wollen diese Schweigespirale durchbrechen! Wollen uns von den uns vorgesetzten Scheindebatten von Integration und Kopftuchstreit nicht länger blenden lassen, sondern klar benennen was hier auf dem Spiel steht:
Nämlich die Existenz der europäischen Völker! Unsere Existenz – DEINE Existenz! Und uns bleibt nicht mehr viel Zeit. Die Umrisse des Eisbergs sind bereits deutlich zu erkennen. Wir haben vielleicht noch ein Zeitfenster von 10 bis 15 Jahren, bevor wir eine Minderheit im eigenen Land sind. Die Politiker werden den eingeschlagenen Kurs nicht mehr ändern – ganz im Gegenteil! Wie einst bei der Titanic heißt es bei ihnen nur „volle Kraft voraus“!
Nur wir -das Volk- können noch etwas ändern. Und egal was man dir sagt, oder du zu denken glaubst: Auch du kannst etwas ändern!
Früher oder später wird JEDER mit dem großen Austausch konfrontiert werden, denn ein Fortzug in ein anderes Gebiet, wird schon bald nicht mehr möglich sein. Die Kollision mit dem Eisberg ist unvermeidlich. Es bleibt ganz dir überlassen wie du damit umgehst. Gehörst du zu denjenigen, die sich unter Deck verziehen, ihr Schicksal und das Schicksal ihrer Familien ausblenden und sich an der Bar noch eine kurze Zeit mit Schnaps betäuben – oder gehörst du zu denjenigen, die sich ihrem Schicksal nicht ergeben wollen? Die dem Eisberg klar und trotzig entgegen blicken und versuchen das Ruder ein letztes Mal mit aller Kraft herumzureißen?

Die Wahl liegt bei dir….

Advertisements

Autor: Fred von Vegesack

I'm not a loner, I'm just selectivly social.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s