Fred von Vegesack

I'M NOT A LONER, I'M JUST SELECTIVELY SOCIAL. DON'T LIKE IT…..THEN GO FUCK OFF BECAUSE I PROBABLY DON'T NEED YOU!

Wurde sie nicht gebrieft? Bilkay Öney fordert Grenzkontrollen gegen Flüchtlinge.

Hinterlasse einen Kommentar

Baden-Württembergs Integrationsministerin Bilkay Öney fordert Grenzkontrollen gegen Flüchtlinge. Oh, das ist jetzt fürchterlicher als Autobahn sagen, aber Öney hilft der Joker im Ärmel, der Migrationshintergrund, hätte sie den nicht, wäre sie bereits von der Multikulti-Gutmenschlobby in der Luft zerrissen und zum Nazi abgestempelt worden. Solche unpopulären, politisch unkorrekten Forderungen zu stellen, stehen doch eigentlich nur PEGIDA und ähnlichen Institutionen zu, die dann von all den Katrin Göring Eckhardts und Roth`s Claudia, dem langhaarigen Bayer Anton, der Hanf-Pflanze Cem und der Edathygate Oppermann und wie all die Realitätsverweigerer noch heißen mögen, mit einem Aufschrei in die rechte Ecke katapultiert und zur Mischpoke, Rattenfängern und Nazis in Nadelstreifen deklariert werden.

Focus Online berichtet:

Ausgerechnet die Integrationsministerin von Baden-Württemberg spricht sich für Grenzkontrollen aus, um steigenden Flüchtlingszahlen zu begegnen. Die Forderung sei unpopulär, sagte SPD-Politikerin Bilkay Öney, sie sei aber sinnvoll – zumindest kurzfristig.

Angesichts steigender Flüchtlingszahlen fordert Baden-Württembergs Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) die Einführung von Grenzkontrollen. „Unsere Grenzen sind derzeit zu durchlässig“, sagte Öney der „Welt“. Das sei eine unpopuläre Forderung, „aber sie ist sinnvoll, auch mit Blick auf die innere Sicherheit“, begründete Öney den Vorstoß.

Die SPD-Politikerin kritisierte, dass Albanien und Kosovo im vergangenen Jahr nicht in einem Zug mit Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien zu sicheren Herkunftsländern deklariert worden seien. Im Hinblick auf Asylbewerber von den Balkanstaaten sagte sie: „Selbst in dem Wissen, dass sie prioritär abgeschoben werden, kommen sie – und wenn es nur darum geht, einen Winter lang menschenwürdig zu leben.“ „Kurzfristig“ helfen laut Öney daher Maßnahmen wie Grenzkontrollen.

weiterlesen

Advertisements

Autor: Fred von Vegesack

I'm not a loner, I'm just selectivly social.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s